RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · Menschen · News · Termine · Unternehmen · Vereine
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
119 Personen online
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
19.05.2017 12:31 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Saat zerstört - Zeugen gesucht

[zurück]
   Linnich (ots) - Mehrere Felder eines Landwirts aus Linnich sind in
den vergangenen Monaten beschädigt worden. Durch das Aufbringen von
Pflanzenschutzmitteln wurde der jeweilige Anbau zerstört.
Die einzelnen Tatzeiträume sind schwer zu rekonstruieren.
Innerhalb der vergangenen vier Wochen waren es zwei Felder im Bereich
der Klosterstraße und dem Aachener Ende in Ederen, auf denen die
Rübensaat angegriffen wurde. Auf einem dritten Feld wurde Weizen
gesät, dessen Saat ebenfalls nun nicht gedeihen wird.
Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf knapp 1000 Euro, so
dass die Polizei nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Sie bittet
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu
Bürodienstzeiten mit der zuständigen Sachbearbeiterin in Verbindung
zu setzen. Sie erreichen diese unter der Rufnummer 02421 949-8613.
Außerhalb dieser nimmt die Leitstelle unter 02421 949-6425 Ihren
Anruf entgegen. Gefragt wird insbesondere: Wer hat Personen gesehen,
die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise
darauf geben, wann die Herbizide wie auf die Felder gelangten? Wurden
verdächtige Fahrzeuge beobachtet?
OTS: Polizei Düren

newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Saat zerstört - Zeugen gesucht"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !