RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · Menschen · News · Termine · Vereine
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
115 Personen online
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
14.02.2018 14:37 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Jeck im Sunnesching

[zurück]
   Kreis Düren (ots) - Viele Menschen haben in den vergangenen Tagen
an unterschiedlichen Karnevalsfestivitäten im Kreisgebiet
teilgenommen. Auch die Polizei: 201 Einsätze waren in diesem Jahr zu
bewältigen. Das sind 68 mehr als in 2017.
Anlass dazu gaben die unterschiedlichsten Delikte:
Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung - das sind wohl die
häufigsten Taten, die an Karneval verübt wurden. Erfreulicherweise
war kein einziger Angriff auf Rettungsdienste dabei und auch im
Vergleich zum Vorjahr ist festzustellen, dass es mit drei
Strafanzeigen nur halb so viele Widerstände gegen
Polizeivollzugsbeamte gab (im Vorjahr waren es noch sechs). Dabei
wurden zwei Beamte leicht verletzt, während es in 2017 noch fünf
waren, die unfreiwillig Blessuren davon trugen. Ein "vorläufiges
Feierverbot" musste ebenfalls ausgesprochen werden: 40 Menschen
erhielten Platzverweise und 23 mussten in Gewahrsam genommen werden.
Das sind nur sieben weniger als in der Vorjahresaktivität.
Ernüchternd sind die Feststellungen im Bereich Verkehr: neun
Blutproben, davon sieben wegen Fahren unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln und zwei unter dem von Alkohol, sowie zwei
einbehaltene Führerscheine liegen dem Verkehrskommissariat zur
Bearbeitung vor. Bei zwei Verkehrsunfällen, die unter diesem Einfluss

geschahen, wurden insgesamt vier Personen verletzt.
OTS: Polizei Düren
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Jeck im Sunnesching"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !